Wie beuge ich einem Zeckenbiss wirksam vor?


Infografik mit der Abbildung eines Hundes und der Verteilung von Zecken
Wo sich die Zecken verstecken | Quelle: parasitenportal.de

Die Tage werden länger, die Sonne lacht und die Wiesen erstrahlen in saftigem Grün! Wer lässt da nicht gerne die glücklichen Hunde von der Leine und lässt sie sich in Gras und Gebüsch austoben?

Aber Vorsicht! Warme Temperaturen sind auch Zeckenzeit. Nicht nur der Mensch muss sich vor den kleinen Saugern hüten. Auch dein Liebling ist besonders gefährdet, da sein Körperschwerpunkt niedrig liegt und sich Zecken somit leichter an ihm festbeißen können. Rebeccas Hundetraining in Hamburg informiert euch über die wichtigsten Fakten, die ihr bei einem Zeckenbiss eures Vierbeiners wissen müsst, was ihr dagegen unternehmen und wie ihr dem vorbeugen könnt.

Oft werden bei einem Zeckenbiss sogenannte Borrelien aktiviert und innerhalb von 24 Stunden nach dem Biss übertragen. Wird eine Zecke jedoch vorher korrekt entfernt, besteht in der Regel kein Infektionsrisiko. Es ist also wichtig, euren Vierbeiner nach jedem Auslauf in der Natur gründlich durchzuchecken. Fast die Hälfte aller Zecken beißen sich beim Hund am Kopf fest, aber auch der Bauch oder die Beine sind Andockpunkte für die Parasiten. Zwar gibt es auch eine Impfung gegen Borreliose, allerdings schützt sie nicht gegen alle in Deutschland vorkommenden Zeckenarten und kann schwere Nierenschäden hervorrufen, wenn der Hund zuvor bereits einmal unbemerkt Kontakt mit Borrelien hatte. Die Impfung ist also eher nicht zu empfehlen. 

Wie kann ich einer Infektion also auf natürlichem oder pflanzlichem Wege vorbeugen, damit es gar nicht erst zu einem Biss kommt?

Rebecca, deine Hundetrainerin in Hamburg Altona, gibt dir dazu einen Überblick:

Kautabletten für Hunde
Kautabletten gegen Zecken

Kautabletten

Innere Präparate wie Formel-Z-Tabletten werden dem Hund oral verabreicht. Sie sorgen durch einen Nährstoffmix aus Mineralien, Vitaminen, Stärke und Trockenfleisch für eine Haut-Ausdünstung, die Zecken von einem Befall eures Lieblings abhält.


Spot-Ons für Hunde
Spot-Ons für Hunde

Spot-Ons

Sogenannte Spot-On Präparate verteilen sich über den Organismus des Hundes und werden wieder über die Haut des Hundes ausgeschieden und sorgen dafür, dass sich eine Zecke gar nicht erst in das Fell beißen will. Entweder werden sie in den Nacken des Vierbeiners aufgetragen und über die natürliche Talgschicht auf dem Körper verbreitet, oder mithilfe von Sprays direkt auf dem Fell verteilt. Sie halten die Zecken effektiv bis zu vier Wochen von deinem Hund fern.


Öle für Hunde gegen Zecken
Öle für Hunde gegen Zecken

Öle

Auf pflanzlicher Basis machen in letzter Zeit auch verschiedene Öle als Zeckenschutzmittel die Runde. Bei Schwarzkümmelöl und Kreuzkümmelöl haben wissenschaftliche Tests allerdings keine nachhaltige Wirkung gegen Zeckenbisse nachgewiesen. Kreuzkümmelöl sollte daher lediglich als ergänzender Schutz in das Futter mit eingeflochten werden. Rebeccas Hundetrainer Tipp: Das Einreiben des Fells mit Kokosöl hat nach Studien eine über 80%ige Wirkung gegen Zeckenbisse erzielt und ist damit das mit Abstand wirksamste natürliche Öl gegen den ungeliebten Parasiten. Entscheidend ist dabei der Laurinsäuregehalt des Kokosöls – je höher dieser ist, desto wirksamer werden Zecken vom besten Freund des Menschen abgehalten.


Halsbänder für Hunde gegen Zecken
Halsbänder für Hunde gegen Zecken

Halsbänder

Je länger das Fell Ihres vierbeinigen Lieblings, desto komplizierter wird der Schutz durch Öl. In solchen Fällen oder wenn die pflanzlichen Mittel nicht helfen sollten, können neben Kautabletten oder Spot-Ons auch Anti-Zecken-Halsbänder eine Alternative sein. Diese geben durch die regelmäßige Reibung am Fell nach und nach ihre Wirkstoffe ab und wirken so teilweise mehrere Wochen. Hier muss allerdings zum Wohle des Hundes abgewogen werden, ob er sich mit dem Band wohlfühlt oder es abzustreifen versucht. Vorsicht: Homöopathische Bernstein-Bänder haben sich in der Wissenschaft als untauglich erwiesen. Lasst euch bei Unklarheiten am besten beim Tierarzt beraten.


Gassi gehen und Hundetraining während der Corona-Pandemie:

Als zertifizierte Hundetrainerin biete ich dir mit meinem Gassi-Service in Altona und Umgebung an, deinen Hund Gassi zu führen und zu trainieren, während du dich in Quarantäne befindest. Die Gesundheit deines Lieblings liegt mir am Herzen. Daher halte ich mich selbstverständlich an die empfohlenen Hygienemaßnahmen des FLI.



Individuelles Hundetraining in Altona

Einzeltraining

Einzeltraining bietet gegenüber Gruppentraining und Kursen viele Vorteile. In kurzer Zeit gemeinsam viel erarbeiten.

Gruppentraining

Beim Gruppetraining liegt der Schwerpunkt auf der mentalen und körperlichen Auslastung der Hunde und Erziehungszielen.

Externes Gruppentraining

Für die Hundeschule Dogmartens biete ich Themen-Kurse in Eilbek an.


Du möchtest direkt loslegen? Dann füll jetzt mein Anmeldeformular aus. Dort findest du auch alle kommenden Termine und Infos. Alternativ kannst du mir auch eine Nachricht schreiben oder das Kontaktformular nutzen.